Landgut Schloss Aerwinkel


Prolog

 

Schloss Aerwinkel wurde 1854 von dem niederländischen Architekten Pierre Cuijpers im Auftrag von Pierre Geradts gebaut.

Das romantische neogotische Schloss liegt inmitten eines wunderschönen, wohl ebenfalls von Cuijpers entworfenen, englischen Landschaftsgartens zwischen dem Ort Posterholt und dem Dorf 't Reutje.

Der Garten grenzt an einen Wald mit dem Namen „Munnichsbos” und ist daher an allen Seiten von Natur umgeben.

Das Haupthaus befindet sich in der Mitte zweier großer Rasenflächen und ist von alten Kastanien, Buchen und Eichen umgeben. Die heutigen Eigentümer haben 1997 eine große Zahl besonderer Sträucher und Bäume gepflanzt. Der Artenreichtum dieses Parks – mit über 500 verschiedenen Sträuchern und Bäumen – ist im südlichen Teil der Niederlande einzigartig und kann auch als Arboretum betrachtet werden.

Im Frühjahr blühen unzählige Rhododendren und im Herbst bietet sich dem Besucher dank der Farbenpracht der Buchen und Kastanien ein wahrer „Indian Summer“.

Zu jeder Jahreszeit ist Aerwinkel ein wunderschöner Ort der Stille, der von neu angelegten Wanderwegen durchkreuzt wird. Zugleich machen Amphibien im Teich und freilaufende Haustiere (Alpakas, Ponys und Hühner) das Gebiet lebendig.