Das Dorf Astbury


Kulturlandschaft

 

 

 

Das Dorf Astbury liegt südlich von Congleton und hat einen traditionellen Dorfanger, von denen es in der Grafschaft nur noch wenige gibt. Die gotische Kirche aus dem 14. Jahrhundert bildet ein eindrucksvolles Element der Dorfkulisse und erhebt sich oberhalb der ehemaligen Gutsarbeiterhäuser, die sich entlang des Angers reihen. Das Herzstück des Häuserensembles, vorwiegend im 18. Jahrhundert gebaut, bildet ein schwarz-weißes Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert.

In diesem wunderschönen Dorf scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Seine Stille bildet einen Gegenpol zum hektischen Lebensstil, den man in vielen benachbarten Städten antrifft, wie z.B. Stoke-on-Trent, das in den “Potteries” im Süden liegt. Astbury bietet auch einen idealen Ausgangspunkt für Ausflüge in den Peak District National Park im Osten.

Während sich das Dorf zu jeder Jahreszeit gleichermaßen pittoresk zeigt, bieten der Baum im Schneekleid auf der Angerwiese oder der Narzissenteppich, der auf diesem Fleckchen Erde jeden April zu finden ist, perfekte Fotoszenarien, die kaum übertroffen werden können. 
 

 

 

In der Nähe:

The Egerton Arms
Dieses Gasthaus aus dem 15. Jahrhundert steht innerhalb des Dorfes neben der Kirche. Sein Name stammt von der Familie Egerton. Der Pub bietet Mittags- und Abendtisch und hat sechs Gästezimmer.
Weitere Informationen: www.egertonarms.com  

Biddulph Grange Gardens
Nach kurzer Fahrt in Richtung Staffordshire erreicht man diese außergewöhnlichen viktorianischen Gärten, deren Besichtigung ein absolutes Muß ist.
Weitere Informationen: www.nationaltrust.org.uk/main/w-vh/w-visits/w-findaplace/w-biddulphgrangegarden/  

Mow Cop and the Peak District
Nicht weit entfernt erheben sich die Peaks im Osten oberhalb des Dorfes. Hier bieten sich zahllose Möglichkeiten für lange und kurze Wanderungen durch die idyllische Landschaft.
Weitere Informationen: www.peakdistrict.org .

Astbury Mere
In kurzer Entfernung nördlich von Astbury Village liegt dieses vier Hektar große Gelände in freier Landschaft, einem Besucherzentrum und einem Weiher. Natürliche Lebensräume mit biologischer Vielfalt sind das Potential der Region.