Stadtpark Bochum


Der erste öffentliche Stadtgarten im Ruhrkohlenbezirk

 

 

Der Stadtpark Bochum präsentiert sich als lebendiger Park im Stile des englischen Landschaftsgartens. Verschiedene Parkräume wie Rosen-, Dahlien-, Rhododendron- oder Staudengarten, der alte vielfältige Baumbestand eingebettet in das abwechslungsreiche Geländerelief und der Teich mit den großen Wasserfontänen machen den Stadtpark zum aktuellen Erlebnis von historischer Gartenkunstgeschichte.

Der Bismarckturm, an der höchsten Stelle des Parks gelegen, ist auch heute noch ein Aussichtsturm mit weitem Blick über den Park. Im historischen Parkhaus befindet sich die Gastronomie im Stadtpark. Ein Wasserspielplatz ergänzt das historische Parkensemble. Für Kunstinteressierte bietet der Park moderne Plastiken von Ales Vesely und Richard Serra.

Besonders stimmungsvoll ist ein Besuch des Stadtparks zur Rhododendren- und Rosenblüte im Mai und Juni sowie zur Zeit der Herbstfärbung im Oktober und November.

Der Park sowie einige Gebäude des großbürgerlichen Villenviertels der Zeitenwende vom 19. ins 20. Jahrhundert stehen heute wegen ihrer besonderen historischen und künstlerischen Bedeutung unter Denkmalschutz.