Cheshire - Die Region


Die schöne und geschichtsträchtige Grafschaft Cheshire liegt im Herzen Großbritanniens. Sie grenzt an die herausragenden Landschaften von Nordwales sowie an den Peak District. Ihre ruhige ländliche Atmosphäre hat sie mit dem benachbarten Shropshire gemeinsam.

Die Grafschaft grenzt an die pulsierenden, kosmopolitischen Stadtregionen von Liverpool und Manchester im Norden, sowie an die traditionellen industriellen Gebiete der Potteries im Süden. Andere wichtige touristische Ziele in Englands Nordwesten, wie zum Beispiel der Lake District, liegen nur zwei Stunden Fahrt entfernt.

Heimat für 670.000 Menschen und Gastgeber für einige Millionen Besucher im Jahr ist die Grafschaft weitgehend ländlich ausgerichtet, wobei sie gleichzeitig Standort vieler moderner und sehr erfolgreicher Unternehmen aus dem Dienstleistungs- und Industriesektor ist.

Cheshire ist bekannt für seine attraktiven Städte und pittoresken Dörfer. Darunter befindet sich die weltberühmte römische Stadt Chester mit 80.000 Einwohnern sowie andere Touristenziele wie Crewe (68.000 Einwohner), das nahegelegene Nantwich mit seinen attraktiven Fachwerkhäusern und Macclesfield (51.000 Einwohner), das für seine Seidenherstellung berühmt ist. Die Stadt Northwhich (40.000 Einwohner) liegt mitten in Cheshire und ist buchstäblich auf Salz gebaut, das seit der Römerzeit in der Region abgebaut wird. Hier kann man Großbritanniens einziges Salzmuseum besuchen oder auf einer sehr seltenen und vollständig restaurierten Kanalfähre fahren.

Die im Westen sanft gewellte Gegend von Cheshire ist berühmt für ihre Milchwirtschaft. Die Dee- und die Mersey-Mündung haben ökologische Bedeutung auf internationaler Ebene. Ungefähr 25 Kilometer Richtung Westen bildet der zentrale Sandsteinrücken mit seinen baumbewachsenen Hügeln und zauberhaften Blicken über die umgebende Ebene eine der bedeutendsten Landschaften des Gebietes. Weiter nach Osten liegt der Peak District National Park, der in die Grafschaft hineinreicht und mit seinen kargen romantischen Bergen, Steinmauern und abgelegenen Weilern ein noch dramatischeres Landschaftserlebnis bietet.

Cheshire ist eine alte Grafschaft. Ursprünglich war sie größer als heute und schloss im Westen die Wirral Halbinsel und im Osten Gebiete am Stadtrand von Manchester ein. Trotz der Veränderung der Grenzen ist die Grafschaft stolz auf eine Geschichte, die zurück bis in die Anfänge der englischen Nation geht.

Cheshire war und ist auch heute noch eine sehr wohlhabende Region, die nicht nur bei den Menschen beliebt ist, die hier wohnen, sondern auch bei denen, die sie besuchen und die das, was sie zu bieten hat, erkunden wollen. Hier zeigt sich die Qualität der natürlichen Umgebung sowie die Nähe der großen Stadtregionen, die zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten bieten.
Cheshire ist gut an das Transportsystem angebunden. Es besitzt einen hervorragenden Autobahnzugang, Verbindungen zum Intercity-Eisenbahnnetz (London ist nur zwei Stunden entfernt) sowie zum Manchester International Airport und Liverpool John Lennon Airport, die direkt an Cheshires Grenze liegen.

Die hohe Zahl an Parks und Gärten, attraktive Marktstädte wie Knutsford, Neston und Sandbach sowie ein exzellentes Kulturangebot tragen zu Cheshires hoher Lebensqualität bei.

Tourismus ist ein Hauptwirtschaftszweig in Cheshire und bringt der Grafschaft jährlich rund 800 Millionen Pfund ein. Chester stellt ein Hautziel für Touristen aus der ganzen Welt dar. Andere Besucher genießen es, die schöne Landschaft beim Wandern, Radfahren und Reiten zu erkunden, die vielen historischen Gebäude und Museen zu besuchen oder sich in Luxushotels und qualitätvollen Landunterkünften verwöhnen zu lassen.

Auf dieser Website laden Sie zwei regionale Routen ein, Facetten aus Cheshires natürlichem, sozialem, wirtschaftlichem und historischem Erbe auf neue und erlebnisreiche Weise zu erkunden.