Cheshires Gärten - Mythen und Legenden


Die Gartenroute der „Myths and Legends“ entführt den Besucher zu fünf Gärten in Cheshire und an weitere geheimnisvolle Orte, von denen jeder seine eigene Geschichte zu erzählen hat.

Der Besucher wird bekannte Orte in einer Weise erleben, die seine Fantasie anregt. Einige Orte gehören zu den besten und bekanntesten Attraktionen Großbritanniens, andere sind eher ungewöhnlich und weniger bekannt. Doch alle werden dem Besucher noch lange in Erinnerung bleiben.

In Cheshire wird Wert auf das kulturelle Erbe gelegt, besonders auf die Gärten, die Jahrhunderte voll an Geschichte(n) und Tradition(en) in sich tragen. Das heißt nicht, dass ihre Entwicklung abgeschlossen ist. Sie sind bis heute fortwährenden Veränderungen unterworfen und werden zweifellos auch Grundlage für zukünftige Mythen und Legenden sein.

Auf der Gartenroute der „Myths and Legends“ wird der Besucher Parks und Gärten auf eine ganz neue Art sehen. Er wird die persönlichen Geschichten der Menschen erfahren, die die gärtnerischen Meisterwerke geschaffen haben. Cheshire verdankt seine wunderbaren Gärten nicht nur den Besitzern, Landschaftsgestaltern und Architekten, sondern auch den Gärtnern, die dazu beigetragen haben, die großen Herrenhäuser und ihre Gelände instand zu halten. Sie alle haben die Gärten gestaltet, gepflegt und sie durch ihre Persönlichkeit geprägt.

Auf der Gartenroute „Myths-and-Legends“ sehen Sie, wie diese Menschen mit den Gärten und anderen Orten der Umgebung in Zusammenhang standen. Die Geschichten, die hier erzählt werden, mögen ihren wahren Kern haben, doch haben sie sich durch die fortwährende Weitergabe immer weiter verändert, so dass fantastische Geschichten entstanden sind. Ihre Charaktere stammen aus allen Bevölkerungsschichten, vom Bauern bis zum Adligen, vom Wegelagerer bis zum Mönch, und ihre Geschichte ist für jedermann interessant.

Jedes Jahr findet in Tatton Park ein Halloween-Event für Kinder statt. Die Geschichte von Combermere Abbey umfasst mysteriöse Vorgänge, die sich hier seit dem 19. Jahrhundert abspielen. Dunham Massey liegt innerhalb der historischen Grenzen von Cheshire und ist einer der schönsten Gärten im Nordwesten Englands. Die Anlage steht in Verbindung zu turbulenten Geschehnisse in Englands Geschichte. Lyme Park liegt im hochgelegenen Heidemoorland des Peak District. Die Anlage kann unter Cheshires Gärten auf eine der längsten und schillerndsten Geschichten zurückblicken. Gawsworth Hall wird in Verbindung mit der „Dark Lady“ aus Shakespeares Sonetten und mit dem Hof von Queen Elisabeth I. gebracht.

Die anderen zehn ausgewählten Orte stellen weitere Ziele in Cheshire dar, die eine faszinierende Geschichte zu erzählen haben. Hierzu gehört das römische Chester, das mit einer Geschichte, die 2.000 Jahre alt ist, mehr als einen Beitrag zum Thema Mythen zu bieten hat. Knutsford und Nantwich sind faszinierende, schöne Städte, die dem Besucher, der die Überraschung sucht, viel zu bieten haben. Andere Orte sind kleiner, aber nicht weniger interessant – Theater, Hotels, Landmarken und Landschaften tragen dazu bei, dem Besucher eine Reise zu ermöglichen, die ihm in Erinnerung bleiben wird.

Die Zusammenstellung der Gartenroute umfasst ein abwechslungsreiches Spektrum. Der Besucher kann sich für ein oder zwei Ziele entscheiden oder alle Ort besuchen. Wie auch immer diese Website genutzt wird, es gibt in dieser mysteriösen und fesselnden Region Englands viel zu genießen und zu entdecken.