Die Emscher



Durch die fast ein Jahrhundert andauernde Bergbautätigkeit im Ruhrgebiet wurden der Emscher extreme Restriktionen und Veränderungen auferlegt. Der Eingriff in Landschaft und Flusssystem ging so weit, dass Unterlauf und Mündung der Emscher aufgrund der Bergsenkungen und damit veränderter Topografie, mehrmals verlegt wurden.

Der im Landschaftspark Duisburg Nord verbliebene alte Arm der Emscher fasst das Wasser und Abwasser ab dem Westen Oberhausens und fließt zum Tiefpunkt in Duisburg Beeck, wo es schon seit 1914 durch das Pumpwerk "Alte Emscher" gehoben und in den Rhein übergeleitet wird.