Bridge Garden World


Der Garten


Bridgemere nahm seine Anfänge als Familienunternehmen vor mehr als 40 Jahren (1961) und gehört heute zu den bekanntesten Gartenzentren in Europa. Der Betrieb umfasst über 10 Hektar und zieht jährlich rund 1,8 Millionen Besucher an.

Bridgemere

In einem Teil des Gartenzentrums gibt es über 20 Schaugärten auf 2,8 Hektar. Sie reichen vom opulent bepflanzten, traditionellen englischen Cottagegarten bis zum trockenheitsliebenden, exotischen mediterranen Garten, die zur Inspiration der Besucher angelegt wurden.

Hier findet der Besucher auch den Originalgarten aus der Fernsehreihe “Gardener’s Diary“ sowie weitere Gärten zu speziellen Themen, wie z. B. „Gartenbauten“, „Wald“, „Rosen“ und „Patio“.

Bridgemere

Bridgemere ist außerdem bekannt dafür, dass besonders erfolgreiche Schaugärten (Winner) der jährlichen Gartenschauen (Flower Shows) der RHS (Royal Horticultural Society) aus Chelsea und Tatton Park hier rekonstruiert werden. Hier finden Hobbygärtner weitere Anregungen und Tipps für ihre Gärten und können sich über die Gestaltungsprinzipien zeitgenössischer Gärten auf dem Laufenden halten.

Die Bepflanzung der Gärten in Bridgemere ist so zusammengesetzt, dass sie das ganze Jahr über attraktiv ist. Den strahlenden Frühlingsfarben von Narzissen, Rhododendren und Azaleen folgt die immense Vielfalt der mehrjährigen Sommerstauden. Herbstlaub in satten Tönen bestimmt das Bild im September und Oktober und die Farben des Winters werden von Heide, Schneeglöckchen und Frühblühern bestimmt.

Bridgemere

Im großzügigen Innen- und Außenbereich des Gartenzentrums stehen über 5.000 Pflanzen verschiedener Arten zum Verkauf. Darüber hinaus gibt es Gartenaccessoires und Gartenmöbel.