Die Gärten von Arley Hall 


Prolog

 

 

Die Gärten von Arley Hall gehören mit ihren unterschiedlichen Gartenräumen, den atemberaubenden Farben, der üppigen Bepflanzung und dem wunderbaren, ländlichen Ambiente zu den schönsten in Europa. Die derzeitigen Gärten wurden Mitte des 19. Jahrhunderts von Rowland und Mary Egerton-Warberton beeinflußt. Aber seitdem hat es einige Veränderungen und interessante Ergänzungen gegeben.

Einer der Höhepunkte des Gartens ist die Ilex-Chaussee mit 14 sehr markanten immergrünen Steineichen. Andere Gärten umfassen den Gemüse- und Kräutergarten sowie einen Duftgarten, der in jüngerer Zeit (1977) angelegt wurde. Jenseits des Hauses liegt „The Grove“ (Der Hain), wo mit der Pflanzung von Eichen, Birken, Buchen und Hartriegel, aber auch von Lavendel und Lorbeer eine neue, naturnähere Landschaft entstanden ist.