Die Gärten von Kerdalo


Prolog

Kerdalo

Die Gärten von Kerdalo entstanden 1965. Sie sind auf die gartengestalterische Phantasie und das künstlerische Talent von Peter Wolkonsky zurückzuführen, der von den sauren Böden und dem hügeligen Terrain eines alten Bauernhofes, der den Jaudy überragt, fasziniert war.

„Kerdalo ist eine zerbrechliche Welt, sie ist dem Wetter, den Klimaveränderungen und der Umweltverschmutzung ausgeliefert. Es ist eine magische Welt, in sich gekehrt, verschlossen, geheim, sowohl natürlich als auch geformt. Hier trifft sich das botanische mit dem romantischen Universum.“ (Peter Wolkonsky)