Die Gärten von Mapperton House


Prolog

 


Die Gärten von Mapperton House gehören zu den romantischsten Gärten der Region. Mapperton war zunächst als formaler Edwardianischer Garten im italienischen Stil angelegt, wobei eine natürliche Note Einzug halten durfte, um die sonst üblichen scharfen Ecken und Kanten zu mildern.

Wie eine märchenhafte Schöpfung entfaltet sich die Anlage das Tal hinab, bis sie mit der hügeligen Landschaft verschmilzt.

Ein Besuch von Mapperton führt durch formale Gärten ganz allmählich weiter in den Wald und die offene Landschaft. Im Gewächshaus wachsen duftende Rosen, Clematis, Weinranken und anderen Kletterpflanzen.