Schlosspark Schieder


Prolog

 

 

 

Schloss Schieder ist umgeben von einem Barockgarten im Süden, an den sich im Norden ein englischer Landschaftspark aus dem 19. Jahrhundert anschließt. Der barocke Teil des Parks konnte vor einigen Jahren nach einem Plan von 1775 instand gesetzt und im Frühjahr 2009 fertig gestellt werden. Der Blick von der Terrasse des Schlosscafes versetzt Besucher zurück in die Entstehungszeit des Gartens: Zu sehen sind das Parterre mit dem Fontänenbassin und drei Terrassen, die durch doppelläufige Treppen und Kaskaden mit wasserspeienden Masken verbunden sind.

Nördlich und östlich des Schlosses schließen sich große landschaftliche Parkbereiche an, die aus den beiden Erweiterungen im 19. Jahrhundert stammen. Ausgewachsene Parkbäume und offene Wiesenbereiche mit weiten Ausblicken bestimmen den Parkcharakter.