Garten der Abtei Daoulas


Prolog

Jardin de l´Abbaye de Daoulas

Tief in der Bucht von Brest gelegen zeichnet sich der Park der Abtei von Daoulas durch ein mildes Klima aus, das das Wachstum von Pflanzen aus fünf Kontinenten ermöglicht. Ein außergewöhnlicher Heilkräutergarten, der von den Klostergärten des 14. Jahrhunderts inspiriert ist, beherbergt mehr als 350 Pflanzenarten: Gewürz- und Heilkräuter, exotische Pflanzen und solche, denen magische Kräfte zugeschrieben werden. Setzt man den Besuch fort, kann man einen weiträumig im romantisierenden Stil angelegten Park mit Feuchtgebieten und Weihern sowie mit sehenswerten Bäumen entdecken. Schritt für Schritt lässt der Weg den Reichtum des architektonischen Erbes erkennen, der von der Pracht des ehemaligen, im 12. Jahrhundert errichteten Klosters zeugt.