Der Cottage-Garten von Margery Fish

Prolog

 

 

In East Lambrook war Margery Fish, die "Mutter" des englischen Cottage-Gartens, zu Hause. Artikel und Bücher von Margery Fish sind so populär, dass sie immer wieder neu aufgelegt werden. Durch ihre Ideen passte sich die Gartengestaltung an die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der britischen Nachkriegszeit an. Die Freude an Pflanzen und einfachem Design, zuvor ein Privileg der Reichen, wurde zum Gartenvergnügen für jedermann.

Ein lauschiges Wandeln durch die Intimität üppiger Blumenbeete löst die prachtvollen Panoramen ab, mit denen Herrenhäuser vormals in Szene gesetzt wurden.

Heute können Besucher diesen Geist nach wie vor in den Gärten von East Lambrook genießen, die nach ihrer Restaurierung eine lebendige Erinnerung an Margery Fish sind.

East Lambrook beherbergt auch eine der frühesten Gärtnereien und produziert heute noch vielfältige Geranium- und Euphorbia-Sorten sowie andere typische Cottagegarten-Stauden, die für alle Gärten geeignet sind.

East Lambrook wird heute im Sinne von Margery Fish erhalten und die Anlage ist und bleibt der Inbegriff des englischen Cottagegartens.