Münster


Münster, Westfalenmetropole und Universitätsstadt, ist eine fahrradfreundliche Stadt. Die Promenade, grünes Band und Allee rund um die Innenstadt, wird von Radfahrern und Spaziergängern als Verkehrsweg und grüner Erholungsraum genutzt. An vielen Stellen weitet sich die Promenade zu beschaulichen und stillen Parkräumen aus.

Die Innenstadt trägt dazu bei, dass Münster als attraktive und lebenswerte Stadt gilt. Weitgehend von Autoverkehr befreit, ist das Zentrum Kultur- und Einkaufsbereich, zu dessen Charme neben dem Wochenmarkt auf dem Domplatz (mittwochs und samstags), vielen Cafes und Restaurants mit Außengastronomie, auch die versteckten Wege längs der Aa beitragen. Bei Regen weicht man gerne unter die Arkaden und in die Passagen aus.
 
Trotz starker Zerstörungen im 2. Weltkrieg hat Münster zahlreiche Baudenkmale. Das historische Rathaus, in dem der Westfälischen Frieden und damit das Ende des 30jährigen Krieges ausgehandelt wurde, kann besichtigt werden. Der Erbdrostenhof, der Prinzipalmarkt sowie das Schloss mit dem Botanischen Garten und seinen Gewächshäusern sind andere attraktive Orte.
 
Der Dom (mit Kreuzgang und Domschatz), die Lambertikirche, die Clemenskirche und viele weitere Kirchen bestimmen das Stadtbild und beeindrucken durch die Verschiedenartigkeit ihrer Innenräume. Hinter der Clemenskirche lädt ein kleiner, zeitgenössischer Garten zur Rast ein. Mehr über die Stadt- und Kirchengeschichte erfährt man durch die Ausstellung des Stadtmuseums.
 
Auch Modernes hat in Münster seinen Platz, z.B. im Picasso-Museum, im Westfälischen Landesmuseum oder in der Ausstellungshalle im Hafen - einem Stadtteil der sich seit Jahren im Wandel befindet. Für den Aasee, mit Freilichtmuseum Mühlenhof und Allwetterzoo, sollte man weitere Zeit einplanen.
 
Links

Map24