Port Sunlight and Thornton Hough


Kulturlandschaft

 

 

Die pittoresken Dörfer von Thornton Hough und Port Sunlight liegen in der Nähe des Ballungsraums Merseyside. Im Gegensatz zu Port Sunlight, das während des letzten Jahrhunderts vom Städtewachstum der Umgebung umzingelt wurde, hat der ruhige Weiler von Thornton Hough seine idyllische ländliche Umgebung behalten. Er wartet mit einer längeren und wechselvolleren Geschichte auf als das viktorianische Dorf Port Sunlight und geht in die Regierungszeit von Edward II. (1307-1327) zurück.

Sein heutiges Aussehen geht jedoch, genau wie Port Sunlight, in großen Teilen auf die viktorianische Philosophie der Philanthropen und im Besonderen auf den Einfluss zweier Unternehmer zurück: William Hesketh Lever (der auch für die Entwicklung von Port Sunlight verantwortlich war) und Joseph Hirst. Beide hatten das Dorf zu ihrem permanenten Wohnsitz gewählt. Thornton Hough ist heute auch bekannt durch den Vogelscheuchen-Wettbewerb, der alljährlich im Sommer stattfindet.

Die kürzere Geschichte von Port Sunlight schmälert seine Schönheit nicht und das Städtchen rühmt sich mit Gebäuden wie dem der „Lady Lever Art Gallery“ – deren Pracht durch den langen, baumgesäumten Zugang akzentuiert wird.

Beide Dörfer liefern mit ihrer akribischen Landschaftsgestaltung einen großen Einblick in das umfassende industrielle Erbe des Nordwestens und in das Leben derer, die es geschaffen haben. 
 

 

 

In der Nähe

Lady Lever Art Gallery in Port Sunlight
Mit Gemäldesammlungen aus dem 18. und 19. Jahrhundert ist dieses prachtvolle Gebäude nur eines unter vielen Schmuckstücken des Dorfes. Weitere Informationen: www.portsunlightvillage.com; www.portsunlight.org.uk  

Wirral Country Park
Der Wirral Country Park liegt auf dem Gelände einer ehemaligen Eisenbahnlinie. Er verläuft die Halbinsel Wirral hinauf und erschließt attraktive Strände. Mit seinen Wildblumen ist er beliebt bei Wanderern, Radfahrern und Reitern.
Weitere Informationen: http://www.wirral.gov.uk/er/wcp.htm  

Ness Gardens
Die botanischen Gärten der University of Liverpool sind weltbekannt. Den Höhepunkt bilden die blühenden Bögen mit Goldregen im Frühjahr.
Weitere Informationen: www.nessgardens.org.uk